Tel: +49 177 4908432

Mail: mail@oloid.de

 

Kontakt

Beitragsseiten

Legenden der OLOID-Technik

 

 Warum sollten wir über ehemalige Mitarbeiter, Wegbereiter und Wegbegleiter der OLOID-Maschinen schreiben?

Unternehmen bauen auf spannenden und wirksamen Ideen auf, die vom Markt getragen werden.

Sie wachsen und entwickeln sich auf Schultern von Menschen. So, wie jedes Lebewesen eine Ahnengeschichte hat, haben auch Unternehmen Ahnen.

Warum sollten wir nicht schon jetzt anfangen, die Geschichte der vielen Schultern aufzuschreiben?

 

Wir tun dies in der Vorahnung, dass Oloide in weiteren 100 Jahren genau so bekannt sein werden, wie die Kugel, der Würfel oder der Wassertropfen.

Die Oloid-Idee ist nun schon fast 100 Jahre alt. Es gibt immer wieder die Assoziation Oloide seien nur ästhetische, mathematische Kunstwerke. Und das ist sicherlich auch so. Im Sinne einer ästhetischen Unternehmensführung, nach welcher die Neuguss (als Mutterkonzern der OLOID Solution) Wirtschaft versteht, verbindet sich im Oloid metaphorisch Geometrie (Struktur) mit der Inversion (Funktion) und Ästhetik (stilvolle und spielerische Kommunikation und die Wandelbarkeit des menschlichen Zusammenwirkens).

 

Ästhetische Unternehmensführung ist genau das: Der leichte, aber nicht leichtfertige Umgang mit Strukturen und Funktionen im rapiden Wandel der Zeit - ausgerichtet auf die Erhaltung der Unternehmung an sich (going concern) und gleichzeitig auf ein stilvolles Wachstum. Diese Unternehmensführung bildet gleichzeitig das flexible Fundament, auf dem sie selbst steht. Wir glauben nur so kann neues Wirtschaften verstanden werden.

Aus dem einstigen Energieeintrag der unternehmerischen Ahnen, welcher nicht mehr sichtbar ist, aber immer noch wirken muss, wird mit Ästhetik der Weg des Unternehmens in die Zukunft gestaltet. Aus Angestellten werden Mitarbeiter, aus Mitarbeitern werden Mitwirkende und aus ihnen werden Legenden - immer den Gesetzen der Natur folgend.

 

Diese Webseite verwendet Cookies